1. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Diese Datenschutzerklärung informiert die Nutzer dieser Webseite über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung von personenbezogenen Daten durch den Betreiber dieser Webseite „virtuelles-krankenhaus.nrw“.

Wir nehmen Ihren Datenschutz sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten stets vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften. Aufgrund neuer Technologien und der ständigen Weiterentwicklung dieser Webseite können Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorgenommen werden und empfehlen daher, unsere Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen zu besuchen.

Stand der Datenschutzerklärung: 27. März 2020

1.1 Der Verantwortliche im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DS-GVO ist:

Universitätsklinikums Aachen – Anstalt des öffentlichen Rechts
Pauwelsstr. 30
52074 Aachen

Die vertretungsberechtigten Personen sind der Vorstandsvorsitzende und Ärztliche Direktor Herr Prof. Dr. med. Thomas Ittel und der Kaufmännische Direktor Herr Peter Asché.

Die verantwortliche Stelle hat Ihren Sitz in Aachen.

1.2 Datenschutzbeauftragter

In allen Fragen zum Datenschutz, die unsere Webseite und unser Dienstleistungsangebot betreffen oder zur Wahrnehmung Ihrer Personenrechte wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragen:

Joachim Josef Willems
Tel. 0241 80-89051
Fax. 0241 80 33 -89051
jwillems@ukaachen.de;
datenschutzbeauftragter@ukaachen.de

2. Rechte des Betroffenen

Sie können Ihre Rechte zum Datenschutz jederzeit und unentgeltlich in Anspruch nehmen. Unser Datenschutzbeauftragter überprüft und beantwortet jedes Anliegen individuell. Seine Kontaktdaten finden Sie unter dem Punkt 1.2.

2.1 Auskunftsrecht, Art. 15 DS-GVO

Sie haben das Recht jederzeit unentgeltlich Auskunft darüber zu erhalten, ob wir Daten zu Ihrer Person verarbeiten.

2.2 Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO), Löschung (Art. 17. DS-GVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO), Datenübertragung (Art. 20 DS-GVO) und das Widerspruchsrecht (Art. 21 DS-GVO)

Weiterhin haben Sie die Möglichkeit die Rechte auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung geltend zu machen. Sie können auch jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten gegenüber uns einlegen.

2.3 Widerruf im Falle einer Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO)

Sofern Sie Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage einer Einwilligung abgegeben haben, haben sie das Recht die Einwilligung jederzeit für die Zukunft zu widerrufen. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass durch den Widerruf der Einwilligung die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt wird.

2.4 Ihr Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Sofern Sie der Meinung sind, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch das Universitätsklinikum Aachen erfolge nicht rechtmäßig, haben Sie das jederzeitige Recht, sich mit Ihrer Beschwerde an jede Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Gem. Art. 55 DS-GVO zuständige Aufsichtsbehörde ist die

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
poststelle@ldi.nrw.de

Weitere Informationen und die aktuellen Kontaktdaten entnehmen Sie bitte der Webseite des https://www.ldi.nrw.de .

3. Verarbeitung Ihrer Daten bei Nutzung dieser Webseite

3.1 Kein Logging

Bei der bloßen informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder anderweitige Informationen übermitteln, erheben wir lediglich die folgenden Daten, um die Webseite auf Ihren Computer übertragen zu können. Dies sind:

  • die IP-Adresse
  • das Datum und die Uhrzeit der Anfrage
  • die Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time
  • den Inhalt der Anforderung (die konkrete Seite)
  • den Zugriffsstatus / HTTP- Statuscode
  • die jeweils übertragene Datenmenge
  • die Website von der die Anforderung kommt
  • der Browser, dessen Oberfläche, die Sprache und die Version der Browsersoftware

Eine Speicherung dieser Daten erfolgt in diesem Fall nicht auf einer Server-Logfile.

4. Allgemeiner Teil der Datenschutzerklärung

4.1 Cookies

4.1.1 Definition: Temporäre und permanente Cookies

Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die von einem Webserver auf Ihrem Computer abgelegt werden. Wenn Sie die Webseite das nächste Mal besuchen, kann diese anhand des Cookies Ihren Webbrowser wiedererkennen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Es gibt verschiedene Varianten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise wir nun erläutern möchten:

  • Es gibt die sog. temporärentransiente Cookies, die automatisiert gelöscht werden, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen unter anderem die Session-Cookies. Diese speichern eine sog. Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Webseite zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder Ihren Webbrowser schließen.
  • Auf der anderen Seite gibt es die permanentenpersistenten Cookies, die zwar zunächst nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben, aber automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht werden. Die Dauer unterscheidet sich je nach Cookie, wobei wir Sie darauf hinweisen möchten, dass Sie die Cookies mithilfe der Sicherheitseinstellungen Ihres Webbrowsers jederzeit löschen können.
  • Unter Third-Party-Cookies versteht man Cookies, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden.

4.1.2 Wir verwenden auf unserer Webseite folgende Cookies:

NameGeltungsbereichSpeicherdauerErläuterung
Session Cookiesvirtuelles-krankenhaus.nrwBrowsersessionSession Cookies von WordPress, notwendig für die Funktionalität der Webseite

4.1.3 Einschränkung und Löschung von Cookies

Sie haben das Recht und die Möglichkeit über die Einstellung Ihres Browsers die Installation von Cookies einzuschränken bzw. zu verhindern. Ferner können sie jederzeit bereits gespeicherte Cookies löschen. Sie müssen wissen, dass die jeweiligen Schritte und Maßnahmen, wie Sie die Cookies löschen, von Ihrem konkret genutzten Internet-Browser abhängen.

5. Drittanbieter-Inhalte

5.1 Google Fonts

Auf unserer Webseite nutzen wir Google Fonts zur Darstellung externer Schriftarten. Es handelt sich hierbei um eine Dienstleistung, die von Google Ireland Limited zur Verfügung gestellt wird, einer nach irischem Recht eingetragenen und betriebenen Gesellschaft (Registernummer: 368047) mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland (“Google”).

Google garantiert durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active), dass die Datenschutzvorgaben der Europäischen Union bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

Damit die bestimmten Schriftarten auf unserer Webseite ordnungsgemäß darstellen zu können, wird mit Aufruf unserer Webseite eine Verbindung zu einem Google Server in die USA erstellt. Dadurch kann ermittelt werden, von welcher Webseite Ihre Anfrage gesendet worden ist und an welche IP-Adresse die Darstellung der Schriftart zu übermitteln ist.

Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 I f) DS-GVO. Das berechtigte Interesse ist in der Optimierung und im Betrieb unserer Webseite zu sehen.

Schließlich bietet Google hierzu weitergehende Informationen an, insb. aber auch die Möglichkeit diese Datennutzung zu unterbinden. Die Links lauten: https://adssettings-google.com/authenticated und https://policies.google.com/privacy.

5.2 Anfrage Telekonsil

Auf unserer Webseite besteht die Möglichkeit durch externe Formulare des Universitätsklinikums Aachen und des Universitätsklinikums Münster, ein Telekonsil anzufragen. Für die Anfrage des Telekonsils werden folgende Daten benötigt:

Der Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Krankenhaus und die Stationsbezeichnung des ärztlichen Ansprechpartners. Weiterhin der Name, Vorname, Geschlecht, Geburtsdatum und die Fallnummer des Patienten.

Zudem werden die Konsilinformationen, ob ein Erstkonsil oder Folgekonsil vorliegt und wie dringlich dieses ist, abgefragt.

Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung bildet hierbei die Vertragserfüllung zur Durchführung eines Konsils zwischen dem/der anfordernden Arzt/Ärztin und dem jeweiligen Universitätsklinikum (Aachen oder Münster) gem. Art. 9 Abs. 2 lit. c, h DS-GVO und Art. 9 Abs. 3 DS-GVO.

Darüber hinaus ist zu erwähnen, dass das ZTG – Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH keine technische Möglichkeit hat, die oben genannten Daten einzusehen.

Die datenschutzrechtliche Verantwortlichkeit der Datenerhebung liegt bei dem jeweiligen Universitätsklinikum.

Unter den folgenden Verlinkungen können Sie sich über den Datenschutz der Universitätskliniken informieren:

https://www.ukaachen.de/datenschutzerklaerung.html

https://www.ukm.de/index.php?id=datenschutzerklaerung

6. Externe Dienstleister

Für den Betrieb dieses Webangebotes nutzen wir die Dienstleistungen eines auf das Webhosting spezialisierten Dienstleisters und werden bei der Pflege der Seiten von einer Werbeagentur unterstützt. Auf Wunsch stellen wir Ihnen eine detaillierte Übersicht der von uns eingebunden Dienstleister zur Verfügung. Eine Weitergabe von Daten an andere Dienstleister findet nicht statt.